UNSERE REFERENTEN

Rob Akershoek, Chair IT4IT Forum of The Open Group.

Rob Akershoek is Chair of the Open Group IT4IT forum and IT management architect at Fruition Partners. Rob helps IT organizations to transition to a new IT operating model combining Agile development, Continuous Delivery, DevOps and ITSM. Rob has been involved in numerous DevOps journeys at organizations such as Shell, ING, ABN AMRO, Philips, Rabobank, NN Group and Siemens. Rob Akershoek is author of numerous articles and author the IT4IT management guide (managing the business of IT). Recently he wrote a whitepaper for Axelos to describe how ITIL 4 and IT4IT can be used together to manage the digital enterprise.

 
 

Martin Andenmatten, Präsident Service Management Forum Schweiz und Moderator des SMFS-Forums

Martin ist Gründer und Geschäftsführer der Glenfis AG und leitet heute bei verschiedenen namhaften Kunden in der Schweiz wie auch im Ausland anspruchsvolle Sourcing und Service Management Projekte. Er hat zusammen mit Thomas Estermann, MMS Consulting im 2009 das ITIL-Forum Schweiz gegründet.

Petra_Asprion.jpg

Petra Maria Asprion, Professorin an der Fachhochschule Nordwestschweiz und Leiterin der beiden Competence Centers «Cyber Security & Resilience» und «Blockchain». Petra und Ihr Team forschen rund um die aktuellen Herausforderungen von sicheren Daten. Besonders interessiert sie die Frage, wie mittlere und kleinere Unternehmen diese meistern können. Neben technischen Machbarkeiten stehen in Ihrer Forschung immer die Menschen im Zentrum: Wie diese, wie wir alle, mit der digitalen Transformation und daraus resultierenden Veränderungen zurechtkommen und daraus letztlich Chancen kreieren können. Petra’s Leitmotiv für diese Tagung ist «Gross denken, aber klein anfangen».

 
 
Aarno.jpg

​Aarno Aukio, CTO & Partner VSHN AG

Traumberuf Software Operations Engineering - damit hat Aarno gestartet und daraus in 6 Jahren die VSHN (ausgesprochen ˈvɪʒn wie „vision“) mit 45 Mitarbeitern aufgebaut. Als erster Schweizer Kubernetes Certified Service Provider und führender Partner für DevOps, Docker, Kubernetes, OpenShift, Rancher & 24/7 Cloud Operations macht VSHN auch Service Management als Provider für 24/7 Managed Services Produkte. Als Open Source Unternehmen sind nicht nur Sourcecode sondern auch Servicedefinitionen öffentlich verfügbar und verkörpern die Kernwerte des Unternehmens: Offenheit, Kollaboration und Verantwortung übernehmen (wie im öffentlichen Mitarbeiterhandbuch unter https://handbook.vshn.ch/hb/values.html dokumentiert.

Baier Christian - Karer Consulting.jpg

​Christian Baier, CEO & Partner der Karer Consulting

Christian ist Gründungsmitglied und Geschäftsführer der Karer Consulting Unternehmensgruppe. Seit über 20 Jahren berät und begleitet er namhafte Konzernen und Großunternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Umfeld des IT-Service & Provider Managements und insbesondere im Aufbau von Multi-Provider Management (Service Integration und Management Funktionen).

 
Peter-Bergmann.jpg

Peter Bergmann, Visionär und Macher, Geschäftsführer der elleta München GmbH und Mitbegründer des Instituts für Digitale Transformation, studierter Informatiker, Stratege und Fachmann.

Die Idee lebt – professionelle IT-Serviceorganisationen sind ein Wettbewerbsvorteil für alle Unternehmen. Peter Bergmann setzt alles daran, die Unternehmens-IT zu stärken. Damit sind vor allem Fähigkeiten und Fertigkeiten gemeint, die gerade bei der Gestaltung von Sourcing Maßnahmen und zur Steuerung externer Provider existenziell sind. Seine Kunden erleben ihn hierbei als Ideen- und Impulsgeber, immer bereit, neue Wege zu gehen. Arbeitsteilung und Industrialisierung in der IT zu gestalten, ist die aktuelle Herausforderung, auch und gerade im und mit dem Service Brokerage.

 
BMA.jpg

Marco Bless, CEO der KYBERNA AG in Vaduz (FL).

2014 begann er bei der KYBERNA als Head of Professional Services und führte erfolgreich umfassende Service Management Projekte bei ausgewiesenen Kunden in der D-A-CH-Region durch. Marco Bless verfügt über ein Executive Diploma in IT Business Management der HSG St. Gallen. Er blickt auf eine langjährige Erfahrung in der IT-Branche zurück.

 
 
stephan-transp.png

Stephan Brendel, European Manager des Zertifizierungsinstituts APMG-International.
Sein beruflicher Hintergrund liegt im IT-Service-Management und Projektmanagement. Seine Fachkenntnisse im Bereich Qualifikationen und Zertifizierungen reichen zurück bis in seine frühe Karriere, als er bei IBM, General Electric und später als Leiter einer Beratungsorganisation in Deutschland tätig war. Seit mehr als 10 Jahren leitet er ein Team von Business Development Managern in ganz Europa. Stephan ist ITIL Expert und zertifizierter BRM Professional. Sein Leitmotiv für das SMFS ist Lean Service Management 

thorsten-doerfler.jpg

Thorsten Dörfler ist als VP Global IT Governance&Strategy für die Digitalisierungsstrategie zuständig. Als Betriebswirtschaftler verbindet er die neuen "Blue Ocean" Geschäftsmodelle mit den Optimierungsinitiativen in den bestehenden Geschäftsbereichen. Digitale Transformationen bedingen neben der technischen Domäne eine meist unterschätze und tiefgreifende unternehmeskulturelle Veränderung. Neue Formen der Organisation und der Führung müssen nicht nur die IT, sondern das ganze Unternehmen flexibler und reaktiver aufstellen, um die Investitionen in die Digitalisierung besser als der Mitbewerb kapitalisiern zu können. Thorsten Dörfler betrachtet manche der Anstrengungen in der heutigen Geschäftswelt als zu wenig disruptiv, zu wenigt mutig und zu stark kostenorientiert. " Die Anzahl der Falle von echten Innovation und neuen Umsatzmodellen sind niedrig und zeigen, dass wir uns immer noch am Anfang der Umsetzung befinden, auch wenn das Thema seit mehr als einer Dekade diskutiert wird." Seine Branchenerfahrung in den Bereichen Automotive, Defence, Engineering und öffentliche Sicherheit erwarb er u.a. durch Stationen bei der Innovations- und Digitalisierungsberatung UNITY.      

 
 

Thomas Estermann, Vize-Präsident Service Management Forum Schweiz und Co-Moderator am SMFS
Thomas ist Gründer und Geschäftsführer der MMS Consulting GmbH. Er unterstützt seit mehr 15 Jahren diverse namhafte Kunden als Berater und Projektleiter bei der Analyse und Optimierung ihrer Geschäftsprozesse und Unternehmensarchitektur. Er hat zusammen mit Martin Andenmatten, Geschäftsführer der Glenfis AG, im Jahr 2009 das ITIL-Forum Schweiz gegründet.

Reto Grob.jpg

Reto Grob leitet den Augmented Reality Bereich "Augment IT" von Netcetera. Er ist ausgewiesener Experte für Innovation, Augmented Reality und Artificial Intelligence. Er gehört dem Vorstand von smama, der Swiss Mobile Association, an und ist Jury Präsident bei den Best of Swiss Apps Awards. Während 4 Jahren hat er in Tokio in der Mobiltelefonbranche gearbeitet. Reto Grob hat einen Master of Science in Informatik von der ETH Zürich und eine Management-Zusatzausbildung PMD von der IESE Barcelona.

 
Nina-Habicht.jpg

Nina Habicht, unterstützt strategisch und operativ Start-ups und Konzerne bei der Entwicklung von Produkten sowie Visionen. Sie ist Gründerin der Plattform Voicetechhub zur Förderung von Experten und Firmen mit Conversational AI in der Schweiz. Als Partnerin des Entwicklungsunternehmen Paixon realisiert sie Sprachassistenten und Chatbots. Sie ist Mitglied des Entrepreneur Clubs Winterthur und bringt Erfahrungen in diversen Rollen als Entrepreneurin, Projektleiterin, Consultant, Business & Web Analystin und Führungsperson im internationalen Tech-Umfeld mit.

 

Daniëlle Hellebrand hat nach Ihrem Wirtschaftsstudium in Maastricht zwanzig Jahre als Managerin im Bereich HR, Recruitment und Outsourcing gearbeitet.
Zwischendurch lebte sie sechs Monate unter dem indigenen Volk der Kogi  in den Anden und verknüpft diese Erfahrungen anschaulich mit jahrelangen Studien der Psychologie, der Neurobiologie und der Neurowissenschaften.
Mit viel Engagement und Begeisterung gibt Sie Vorträge und Workshops in den Niederlanden, Belgien, Deutschland und den USA und arbeitet als Coach und Sparringspartner von Führungskräften. Darüber hinaus ist Sie Mitglied eines HR-Think-tanks und Kolumnistin einer Wirtschaftszeitung. Sie ermutigt Menschen, das Wissen über unser Gehirn praktisch umzusetzen und zu nutzen. Um mehr inspirierende Arbeitsplätze «mit Herz und Hirn» zu schaffen. Better Brains at Work.

 
kaeser-stephan.jpg

Stephan Käser, seit über 25 Jahren im Finanz- und Controllingbereich tätig. Seit 4 Jahren amte ich nun als CFO und Leiter Administration/HR bei einem Berner Startup und KMU im Dienstleistungsbereich für Retailbanken. 

Nebst sämtlichen finanziellen Themen und dem HR bin ich für den Auf- und Ausbau der businessbegleitenden Prozesse unserer Organisation zuständig, wie z.B. Risikomanagement, IKS oder BCM.

 

Bernhard Mandutz, seit 2018 bei der USU GmbH tätig. Als Business Unit Manager ist er für den Vertrieb von Enterprise Service Management Lösungen verantwortlich. Schwerpunkt ist die Automatisierung von Geschäftsprozessen mittels Valuemation auf den Gebieten Industrie 4.0 und Customer Service. Er verfügt über langjährige Projekt- und Führungserfahrung in der Industrie (Philips, Lucent Technologies), in der IT-Beratung (AtoS) und beim Softwarehersteller (OMNINET).

 
 

Beda Rickenbacher, Beda Rickenbacher, ist seit mehr als 25 Jahren in der IT in verschiedenen Positionen unterwegs. Als ausgebildeter ITIL Experte kennt er das Thema Service Management aus verschiedenen Optiken (Provider und Kunde). Seit fast 9 Jahren ist Beda als IT Service Manager und IT Procurement Manager bei der Netcetera AG tätig.

 

Maria Rickli, Head glenisAcademy und Senior Consultant

Verantwortlich für den Service Management Forum Suisse Award. Ist ausgewiesene Expertin im Business Relationship Management als Trainerin, Consultant und Coach, ebenso im Service Management basierend auf ITIL. Begleitet Kunden bei der Konzeption, Dokumentation und Implementierung. Ebenso ist sie akkreditierte Trainerin für VeriSM – dem neuen Modell der diversen Frameworks und wie diese optimal in ihrem Unternehmen implementiert werden können.

Thomas_roettig.jpg

Thomas Röttig, Organisation und Informatik Stadt Zürich, Abteilungsleiter ITSM CC OIZ

Thomas ist seit 2014 bei der Stadt Zürich Leiter des ITSM Competence Center und Product Owner der ITSM Suite. Mit seiner Erfahrung als Lean Six Sigma Black Belt, Prozessmanager und Design Thinker ist sein Fokus den Produktnutzen im ITSM mittels dem Einsatz von agilen Methoden zu maximieren. Die Abteilung wurde 2015 in ein Scrum Team transformiert und praktiziert seither die iterative Umsetzung von Lösungen. Er konnte so viel Erfahrung in der angewandten agilen und digitalen Transformation machen.

 

Dierk Söllner, Solopreneur

Das Motto von Dierk Söllner lautet: «Ich mache Teams und Menschen erfolgreich!». Als zertifizierter Business Coach (dvct e.V.) unterstützt er Teams sowie Fach- und Führungskräfte bei aktuellen Herausforderungen durch professionelles Coaching. Seine langjährige und umfassende fachliche Expertise als ITIL Expert, DASA DevOps Ambassador, SAFe Program Consultant und zertifizierter Scrum Master machen ihn zu einem kompetenten und empathischen Begleiter bei Personal-, Team und Organisationsentwicklung. Er betreibt den DevOps-Podcast «Auf die Ohren und ins Hirn», hat einen Lehrauftrag zu «Moderne Gestaltungsmöglichkeiten hoch performanter IT-Organisationen» und das Fachbuch «IT-Service Management mit FitSM» publiziert.

 

Urs Tobler, Organisation und Informatik Stadt Zürich, Configuration Manager und Business Solutioneer

Erfolgreiche Digitalisierung benötigt Prozesse, Rollen und belastbare Daten. Diese Elemente zu strukturieren, betreibbare Lösungen zu skizzieren und die Umsetzung agil anzugehen gehört zum Alltag als IT Dienstleister der grössten Schweizer Stadt. Da deren Geschäftsprozesse quasi alles "von der Wiege bis zu Grab " abdecken, müssen die Ansätze oft etwas (r-) evolutionär und der Zeit voraus gedacht sein. Dabei ist weniger oft mehr und der Nutzen für das Kerngeschäft steht im Zentrum. So ergeben sich nicht nur bei IT Prozessen durch die Analyse mit den Stakeholdern oft Lösungen, bei der mit standardmitteln aussergewöhnliche Resultate erzielt werden. Gerne bezeichnet sich deshalb Urs Tobler nicht nur als Configuration Manager der Stadt Zürich, sondern auch als "Business Solutioneer".

 
 

Ralf Winter, Senior Consultant bei der Glenfis AG
Ralf verfügt über einen breiten Erfahrungsschatz im Service- und Sourcing Management. Er ist ein ausgewiesener Experte im Thema Service Integration und Management (SIAM) im Multiprovider Umfeld. Als Consultant, Coach und Trainer unterstützt er Kunden bei der Konzeption, Entwicklung und Implementierung von Management Systemen.

 

Daniel Wolf, Head of glenfisSolutions

Verantwortlich für das Partner Management. Daniel ist Glenfis Partner und Head of glenfisSolutions und leitet heute bei verschiedenen namhaften Kunden in der Schweiz anspruchsvolle Sourcing und agile Service Management Projekte und -Programme. Er blickt auf eine über 20-jährige erfolgreiche Erfahrung im diesem Bereich zurück, angefangen von Studien bis hin zu Implementationen und Aufbau von Betriebsmodellen in zahlreichen Branchen.

Barbara Zenklusen berät Unternehmen seit über 20 Jahren in den Themen Kulturentwicklung, digitale Transformation und Führungsentwicklung. Nach ihrem Studium der Psychologie, Theologie und Differenziellen Pädagogik agierte sie viele Jahre als interne Beraterin und Managerin bis sie vor vier Jahren ihr eigenes Beratungsunternehmen erfolgreich gründete. Heute berät und begleitet sie sie mit grosser Leidenschaft Unternehmen in ihren strategisch relevanten Transformationsvorhaben und agiert zudem als Coach und Sparringpartner für Führungskräfte und Privatpersonen. Ihre Erfahrung und ihr Wissen vermittelt sie praxisnah und wissenschaftlich fundiert an diversen Hochschulen (u.a. Hochschule für Wirtschaft in Zürich) und als Referentin auf der Bühne. Sie ist zudem Verwaltungsratspräsidentin der Meteotest AG in Bern. Als Expertin für partizipative Transformation in Wirtschaft und Bildung engagiert sie sich zudem für Schulen, die neue Ansätze des Lernens und Lehrens entwickeln wollen und damit einen Beitrag zu mehr Potentialentfaltung leisten.