Service Management – Neue Perspektiven für Mensch und Organisation!

Das Arbeiten während der Pandemie wäre wohl nicht möglich gewesen ohne die technologischen Fähigkeiten wie Cloud, Giganetzwerke und den Mobilen-Arbeitsplätzen. Nach monatelangem Arbeiten hinter dem Bildschirm hat man aber die Grenzen der Technologie vor Augen geführt bekommen. Der direkte Kontakt mit Kollegen, Business oder Kunden kann durch keinen Automaten ersetzt werden. Und nur wenn diese zufrieden sind, kann echter Mehrwert geschaffen werden.

Das «Service Management Forum Schweiz» plant dieses Jahr wieder einen physischen Informations- und Netzwerk-Event in Zürich. Im Fokus stehen der Mensch und die Organisation und welche Perspektiven und Potenziale das Service Management in der  von Digitalisierung und Hochgeschwindigkeit geprägten Zukunft hat: Was sind die Grenzen der Automation und welche Verantwortlichkeiten sind in einer Service-Organisation in einer digitalen Zukunft durch den Menschen wahrzunehmen. Die ICT-Technik kann zwar aus der Steckdose bezogen werden – aber nicht der differenzierende Mehrwert. 

Wir freuen uns, Dich am Donnerstag, den 28. Oktober 2021 an unserem Forum begrüssen zu dürfen und mit Dir  die folgenden Fragestellungen zu diskutieren:

  • Welche positiven und negativen Erfahrungen aus der pandemie-bedingten Homeoffice-Zeit können für das Service Management der Zukunft genutzt werden?

  • Wie können wir in einem Service-Ökosystem mit vielen Providern ein Hochleistungs-Team bilden, wo jeder für den anderen rennt?

  • Was bleibt vom agilen Mindset, wenn Teams sich nur noch mit Hilfe von Online-Kollaboration Tools treffen?

  • Was sind die Vorteile der Robotic Prozess Automation und wie kann Service Management dessen Limitationen kompensieren?

  • Wie wichtig wird das Beziehungsmanagement mit Business und Partnern in der digitalen Geschäftswelt?

  • Stehen hinter Cloud Services auch Menschen oder ist dort alles nur noch virtuell?

  • Welche Rolle bleibt dem Menschen in einem mit künstlicher Intelligenz dominierten Service-Produkt?

 

Im Rahmen von Fachvorträgen, Impulsreferaten, Diskussionsforen, Podiumsdiskussion sowie einer Fachausstellung mit Lösungen und Produkten wollen wir die Service Management Community der Schweiz weiter fördern und vernetzen. 

Zudem zeichnen wir auch in diesem Jahr die innovativsten Service Management Lösungen und Projekte mit dem «Service Management Forum Schweiz Award 2021» aus. 

AGENDA VORMITTAG

08:00 UHR 
TÜRÖFFNUNG UND WELLCOME-KAFFEE

09:00 UHR 
ERÖFFNUNG

Martin Andenmatten, Präsident SMFS und CEO Glenfis AG

09:15 - 09:45 UHR
ERÖFFNUNGS-KEYNOTE

Guido Schmidt, Abraxas

09:45 - 10.15 UHR 
Reflections on digital service management

Mark Smalley, Smally.IT

An increasing number of organisations use digital technology to do things significantly differently, or do significantly different things. This places higher demands on those who develop, manage and support digital solutions. A different way of thinking and working is required, and this is what ITIL® 4 High-velocity IT contributes to. In this session, the lead editor of this new ITIL module will share the major ideas behind the book and his thoughts on the industry in general. For example, ethics in IT, dealing with complexity and service experience.

10:15 UHR
KAFFEEPAUSE (45min)
VERNETZUNG IN DEN AUSSTELLUNGSBEREICHEN UND NETWORKING-SESSIONS
11:00 - 11:30 UHR
FACHBEITRAG

Alex Nanzer, Brunata AG

11:30 - 12:00 UHR

Futureproof your SIAM

Claire Agutter, Scopism

In this presentation, Claire Agutter looks at service management trends and their impact on SIAM ecosystems. What do you need to do to futureproof your SIAM? The session includes:

  • SIAM and DevOps/Agile

  • SIAM and cloud services

  • Automation in a SIAM ecosystem

  • Skills for SIAM

12:00 - 12:45 UHR
MITTAGESSEN-PAUSE
VERNETZUNG IN DEN AUSSTELLUNGSBEREICHEN UND NETWORKING-SESSIONS

AGENDA NACHMITTAG

12:45 - 13:15 UHR

Exhibition-Pitch
«moderierte Führung durch den Ausstellungsbereich»

Daniel Wolf, Moderator

Breakout Sessions (je 30min)

13:15 - 13:40 Uhr 

Track: Agile Service Management
Matti Staufer, constag AG 
Track: Multiprovider Mgmt

Sascha Maier, IWC Schaffhausen

Track: Artificial Intelligence

Angaben folgen

Track: Enterprise Service Management
Leuchttürme für den Denkmalschutz

Helmut Steigele

  • Warum unsere Digitalitisierungs- und Service-Strategien so oft «daneben gehen»

  • Was Unternehmensfähigkeiten mit dem Enterprise Servicemanagement zu tun haben

  • Wieso ESM-Projekte so oft als Leuchttürme erscheinen, aber ein Fall für den Denkmalschutz sind

13:45 - 14:15 Uhr

Track: Agile Service Management

Angaben folgen

Track: Multiprovider Mgmt

Angaben folgen

Track: Artificial Intelligence

Angaben folgen

Track: Enterprise Service Management

Angaben folgen

World Coffee Sessions (je 45min)

14:20 - 15.05 Uhr 

Track: Agile Service Management

Angaben folgen

Track: Multiprovider Mgmt

Angaben folgen

Track: Artificial Intelligence

Angaben folgen

Track: Enterprise Service Management

Roger Berliat, SKDV

15:05 - 15.35 Uhr

KAFFEEPAUSE

15:35 - 16:15 UHR 

Sind Sie reif für eine Digitaltherapie? 

Anitra Eggler

Soforthilfetipps für weniger Stress, mehr Erfolg und eine bessere Kussbilanz 

Welche Job-Beschreibung beschreibt Ihren Arbeitsalltag am besten: Vollzeit-Meeting-Teilnehmer, Mail-Server, Homeoffice-Krieger*in im Hamsterrad? Alle drei? 
Was glauben Sie, wie sich das auf Ihren Erfolg, Ihre Gesundheit, Ihre Kussbilanz und das Jahresergebnis auswirkt? 

Jetzt kommt die gute Nachricht: Sie können das ändern. 
Und: Es geht viel einfacher, als Sie denken.

16:15 - 17.15 UHR 

Award Verleihung

Maria Rickli, Glenfis AG

17:15 - 17.20 UHR 

Zusammenfassung und Überleitung zum Apèro

Beda Rickenbacher, Vize-Präsident SMFS

AB 17:20 - 18:30 UHR

Apéro Riche